Scherben

Kälte umgibt den Raum,
Gefühle schweben durcheinander,
gemalte Zukunft ein Traum,
nur noch Scherben.

Zerbrochene Gedanken,
gezeichnete Narben,
ganz viele Schatten,
und überall Scherben.

Zerstörte Gefühle,
kein klares Bild,
zerstreut im Nichts,
glänzende Scherben.

Voller Blut,
Anstrengung und Verderben,
brennend wie Glut,
liegen überall die Scherben.
© Dark Owl

No Comments

Post A Comment

neunzehn − sechzehn =