Benno Pamer – Die Verdamten

Autor: Benno Pamer
Genre: Fantasy
Seiten: 352 Seiten
*Rezensionsexemplar


KLAPPENTEXT

Der zweite Teil der Seraphim-Saga nimmt das Tempo des ersten Teils auf und erzählt tiefgründig und facettenreich die Geschichte eines jungen Mannes, der sich in einem Spiel zwischen Pflichtbewusstsein, Machtstreben und Lust gefangen sieht und niemanden mehr trauen kann, nicht einmal seiner großen Liebe.

“Es ist nicht immer alles so, wie es scheint, oft sind die Menschen, denen man am meisten vertraut, die ersten Widersacher. Sieh dich vor, Noah, und hilf uns !”


FAZIT

Ich habe damals mit Fantasy angefangen, aber leider musste ich auch feststellen, dass nicht jedes Fantasybuch meins war. Irgendwann entdeckte ich die Leidenschaft für Thriller und dennoch lese ich immer wieder gerne gute Fantasy (was nicht immer einfach ist).

Dies ist der zweite Band der Triologie Reihe. Ich war skeptisch, denn ich kenne den ersten Teil nicht.
Aber auch ohne den ersten Teil, kam ich gut in das Buch. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig zu lesen und mir gefällt die Thematik zwischen Gut und Böse, dies hat der Autor wunderbar inszeniert !
Die Charaktere sind sehr lebendig gestaltet, was einem echt Lust auf mehr macht. In allem ist das Buch wirklich sehr gelungen und ich kann es jedem Fantasyliebhaber ans Herz legen !


BEWERTUNG

4 von 5 Eulen

No Comments

Post A Comment

9 − acht =