Jutta Maria Herrmann – Schuld bist du

Autorin: Jutta Maria Herrmann
Genre: Psychothriller
Seiten: 266
*Rezensionsexemplar


KLAPPENTEXT

Aus dem Flammenmeer löst sich eine brennende Fackel, taumelt über die Straße auf dich zu. Die Erkenntnis trifft dich wie ein Schlag. Das ist ein Mensch. Schuld bist du – Diese mit Blut an eine Fensterscheibe geschmierte Botschaft findet der Journalist Jakob Auerbach in seiner leergeräumten Wohnung vor, als er von einer Dienstreise zurückkehrt. Von seiner Frau Anne und der kleinen Tochter Mia fehlt jede Spur. Auf der Suche nach ihnen hetzt er durch die nächtlichen Straßenschluchten von Berlin, ohne zu ahnen, dass er selbst der Gejagte ist.


FAZIT

Was für ein Buch ! Gekonnt führt die Autorin den Leser total in die Irre.
Von Anfang an baut sich Stück für Stück ein Spannungsbogen auf, der immer mehr zunimmt. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen, ich habe es regelrecht inhaliert !
Jakob kam mir von Anfang an wie das arme Opfer vor und ich mochte ihn. Ein wirklich sehr gelungener Charakter ! Mir gefällt es sehr, wie Jutta mit den Charakteren umgeht und sie beschreibt, sie sind so unfassbar echt !
Aber wirklich wahnsinnig ist eigentlich das Ende dieses Buches, beziehungsweise die Auflösung. Es gab immer mehr Klarheit, umso mehr ich gelesen hatte, zumindest dachte ich das. Es ist schon eine Kunst, wie die Autorin es schafft einen komplett in die Irre zu locken. Umso schockierender ist dann das Ende und es fühlt sich an, als würde alles Sinn ergeben.

Auch hier war ich wieder mitten im Buch und dachte, ich fühle jede Emotion des Hauptprotagonisten Jakob. Ich liebe solche Bücher !

Jutta Maria Herrmann sollte in keinem Bücherregal fehlen ! Eine ganz klare Leseempfehlung !


BEWERTUNG

5 von 5 Eulen

No Comments

Post A Comment

4 × 1 =