Ein Jahr nach dem sogenannten Killerclown-Hype wird in einem beschaulichen Dorf ein Teenager ermordet. Schnell kursiert das Gerücht, ein Clown sei am Tatort gesichtet worden. Familie Blechschmidt trifft es besonders hart. Nicht nur, dass der 15-jährige Robert von Kindesbeinen an Angst vor Clowns hat, auch seine Mutter wird als ehrenamtlicher Klinikclown mit Vorurteilen konfrontiert. Zu allem Überfluss wird Roberts Vater als Journalist der lokalen Zeitung zu einem zweiten Mord gerufen.
Und schließlich steht fest: Schon wieder sorgen Clowns für Angst und Schrecken.

No Comments

Post A Comment

sieben + 6 =