Clara verliert immer häufiger das Bewusstsein und wacht an anderen Orten auf. Das bereitet auch ihrem Freund Markus große Sorgen. Erst vor Kurzem ist sie zu ihm und seinen beiden Töchtern gezogen. Die große Altbauwohnung ist voller Erinnerungen an seine verunglückte Frau Sara ‒ die Atmosphäre ist erdrückend.

Sie beschleicht das Gefühl, dass nicht nur mit ihr etwas nicht stimmt, sondern auch mit ihrer Umgebung: ein starker Parfümduft im Flur, eine verschlossene Tür und Markus‘ Verschwiegenheit. Sobald sie das Haus verlässt, bringen sie ihre Ohnmachtsanfälle in immer gefährlichere Situationen. Und wer ist der geheimnisvolle Mann, der sie ständig beobachtet und verfolgt?

No Comments

Post A Comment

16 + fünfzehn =