M.F. Hakket – Böses Wesen Gier

Autor: M.F. Hakket
Genre: Mystery-Thriller
Seiten: 382
Verlag: Blutwut
*Rezensionsexemplar


KLAPPENTEXT

Kati ist fast zehn Jahre alt, als sie von merkwürdigen Visionen geplagt wird.
Mit dem neugebauten Casino ist etwas erwacht – etwas unendlich Böses, mit dem sie anscheinend untrennbar verbunden ist.

Wer ist sie in Wirklichkeit? Und wer ist das Mädchen, das ihr so unglaublich ähnlich sieht und versucht, sie zu warnen?

Ein dunkles Märchen über das Erwachsenwerden und über die Dunkelheit, die in jedem von uns steckt…


ZUSAMMENFASSUNG

M.F. Hakket hat einen sehr lebhaften Schreibstil, sodass der Leser sich alles gut vorstellen kann. Mir hat der Schreibstil wirklich gut gefallen!
Die Geschichte startet eher harmlos und entfaltet sich dann immer mehr. Der Autor erschafft eine Geschichte mit einer langsam ansteigenden Spannung, aber diese packt den Leser so sehr, dass er nicht mehr aufhören mag zu lesen. Die Geschichte hat mich sofort gefesselt und in ihren Bann gezogen.
Der Autor schafft eine unheimliche und gruselige Atmosphäre, die man förmlich spüren kann. Gänsehaut garantiert!
Das Ende ist wirklich fulminant und die Geschehnisse überschlagen sich, ein wirklich stimmiger Abschluss.


FAZIT

Ein fantastischer Mytsery-Thriller, der einen nachdenklich zurück lässt. Düster, Gruselig eher unblutig aber mit ganz eigenem Horror…einem Horror der weitaus schlimmer ist.
Ich kann dieses Buch wämrstens weiter empfehlen.


BEWERTUNG

5 von 5 Eulen

No Comments

Post A Comment

13 − eins =