Jutta Maria Herrmann – Nichts wird bleiben von dir

Autorin:  Jutta Maria Herrmann
Genre. Thriller
Seiten: 274
*Rezensionsexemplar


KLAPPENTEXT

»Ich werde ein neugeborenes Kind vergraben. Lebendig vergraben.
Auf dem Friedhof am Friedrichshain.«

Wir melden unsere Anrufer nicht der Polizei. Egal was sie getan haben. So lautet die unumstößliche Maxime der Beichthotline. Aber was tun, wenn eine Frau ankündigt, ihr neugeborenes Kind lebendig zu vergraben? Paula, Mitarbeiterin des Unternehmens, nimmt die Sache selbst in die Hand. Doch statt einer Kinderleiche findet sie auf dem Friedhof nur eine lebensgroße Puppe. War das also nur ein schlechter Scherz? Aber die mysteriöse Anruferin meldet sich erneut und verkündet, dies sei erst der Anfang gewesen. Einer von ihnen hätte Schuld auf sich geladen und nun müssten sie alle dafür büßen.

„Nichts wird bleiben von dir“ ist unter dem Titel „Hotline“ erstmals 2014 im Knaur Verlag erschienen. Der Thriller wurde überarbeitet, ein weiteres Mal lektoriert und mit einem neuen Cover versehen.


ZUSAMMENFASSUNG

Die liebe Jutta gehört zu meinen Lieblingsautoren. Ich freue mich immer wieder was von ihr zu lesen. Sie ist eine Meisterin der Verwirrung, so auch in diesem Buch. Unvorhersehbare Handlungen, Spannung pur und ein absoluter Suchtfaktor. Jedes mal schafft es Jutta mich auf eine falsche Fährte zu locken, mich völlig ratlos zu machen. Langeweile gibt es bei Jutta Maria Herrmann nicht, man fliegt regelrecht durch das Buch. Es ist ihr mal wieder gelungen eine extreme Spannung zu erzeugen. Ein Buch was unter die Haut und bis in die kleinste Pore eindringt.
Man fiebert mit und lässt sich tief in die Geschichte mit ein ziehen. Jutta Maria Herrmann erzählt so unglaublich fesselnd, dass man gar nicht mehr aufhören möchte (leider endet ja auch dieses Buch)Ich liebe den Schreibstil von Jutta und vor allem ihre Charaktere. Die Charaktere sind so wahnsinnig echt und mit liebe zum Detail kreiert, dass es richtig Spaß macht das Buch zu lesen. Man kann sich in jede einzelne Person hinein versetzen. Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, was ich gemacht hätte.

Es ist als wäre man mitten drin. Zum Schluss geht es dann nochmal so richtig zur Sache…ein Showdown wie er sein muss. Ein Showdown der fast das Blut gefrieren lässt. Wahnsinn!
Mir blieb beim lesen fast der ATem weg, es war eine irrsinnige Fahrt, die es in sich hat.


FAZIT

Ein absolut grandioser Thriller, der mich wirklich schwer begeistert hat! Ich bin immer noch total aufgewühlt und habe für mich ein weiteres Lesehighlight für 020 auf meiner Liste. Klare Leseempfehlung!


BEWERTUNG

Ich würde gern mehr als 5 Eulen vergeben!!! 5 von 5 Eulen

No Comments

Post A Comment

neunzehn + drei =