Claudia Giesdorf – Das Licht am Ende

Autorin: Claudia Giesdorf
Genre: Psychothriller
Seiten: 260
*Rezensionsexemplar


KLAPPENTEXT

>>Ich habe keine Angst vor Geistern, ich fürchte die Lebenden.<<

Helena zieht in eine leerstehende Hütte auf einer abgelegenen Lichtung. Umgeben von dichtem Wald und hohen Bergen, wagt sie einen Neuanfang. Rasch freundet sie sich mit ihren Nachbarn Anuk und Salim an. Das Leben in der selbst gewählten Isolation scheint perfekt.

Aber der Schein trügt

Zu Beginn sind es nur Kleinigkeiten wie verschwundene Gegenstände, doch die Bedrohung nimmt stetig zu. Um herauszufinden, wer mit ihnen spielt, müssen sich die drei ihrer Vergangenheit stellen. Denn Geheimnisse verbirgt jeder von ihnen, und nur eins davon ist tödlich.

Doch das Licht am Ende entlarvt alle Lügen.


ZUSAMMENFASSUNG

Was für ein Buch! Ich bin ein wenig sprachlos. Selten hat mich ein Buch so abgeholt wie dieses. Es hat mich auf eine emotionale Reise mitgenommen.
Es hat mich in meine eigene Vergangenheit geführt…..es ist ein wenig gruselig, wenn man sehr viel Ähnlichkeit mit der Prota hat. Ich konnte jegliche Gefühle nicht nur verstehen, sondern ich wusste, wie es ist, sich so zu fühlen. Ich hatte beim lesen einen Kloß im Hals, Tränen in den Augen und ein Lächeln auf den Lippen.
Danke liebe Claudia, für dieses Meisterwerk!

Das Buch hat mich von Anfang an in den Bann gezogen.
Der Spannungsbogen verlief über das gesamte Werk hinweg gleichbleibend, von der ersten bis zur letzten Seite war ich gebannt.
Der Schreibstil war flüssig, bildhaft und detailliert.
Dieses Buch zu lesen war ein reines Vergnügen, bei dem das Kopfkino tolle Bilder produzieren konnte.
Die Charaktere waren tief und bildhaft ausgearbeitet, sodass ich die Figuren lieben oder hassen konnte.
Die Protagonisten waren absolut authentisch, großartig ausgearbeitet und trugen wesentlich zum Lesevergnügen bei.
Ich muss anmerken, dass es seit langem die besten Charaktere waren, die ich kennenlernen durfte. Danke dafür! Ich hätte gerne mehr davon.

Eine Geschichte dieser Art habe ich selten gelesen, was mich sehr positiv überrascht hat. Die Handlung konnte absolut überzeugen.

Das Buch wird noch lange in meinen Gedanken bleiben. Ich werde noch lange Zeit gern daran zurück denken.


FAZIT

Das Buch ist einfach ein Meisterwerk! Für mich mehr als ein Lesehighlight. Ein Buch an welches ich noch sehr lange zurückdenken werde.
Es hat mich absolut abgeholt und ich kann sagen das es zurecht den Thron erklommen hat und meine Nr. 1 geworden ist. Also: unbedingt lesen!


BEWERTUNG

5 von 5 Eulen

No Comments

Post A Comment

18 − 15 =