Drea Summer – Totennektar

Autorin: Drea Summer
Genre: Thriller
Seiten: 276
Verlag: Empire Verlag
*Rezensionsexemplar


KLAPPENTEXT

Chefinspektor Oliver Johnson eilt durch das kleine Dörfchen Eyam. Schreie einer jungen Frau ertönen immer wieder. Als er das Mädchen erblickt, um das sich schon eine Menschentraube gebildet hat, kann er seinen Augen nicht trauen. Will ihnen nicht trauen! Nackt, verdreckt und blutverschmiert. Ein Brandzeichen am Körper. Genau wie vor 15 Jahren. Die Bestie ist zurück und der Albtraum soll erst beginnen.

Temporeich, raffiniert und überraschend.


ZUSAMMENFASSUNG

Spannend, spannend und nochmal spannend! SO, die Rezension ist fertig..(Scherz, ich glaube die liebe Drea wäre davon nicht begeistert)
Aber jetzt mal ehrlich! Wieso ist das Buch bitteschön soooooo schnell zuenede? Ich bin durch das Buch regelrecht geflogen.
Von Anfang bis ende, war es einfach mega spannend. Man fiebert richtig mit und stellt selbst Vermutungen.
Eine unglaublich fesselnde Story, die wirklich unter die Haut geht! ( Aber lest selbst)
Ich fand die Story wirklich gut! Eine wirklich interessante Geschichte, die absolut meine Neugier geweckt hat. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Die Charaktere haben mir wirklich gut gefallen, es ist von allem etwas dabei, nicht zu viel und nicht zu wenig. Authentisch aber auf jeden Fall!


FAZIT

Ein wirklich spannendes und tolles Buch, welches garantiertes Lesevergnügen verspricht! Achtung: Suchtgefahr!
Ich freue mich schon auf weitere Bücher!


BEWERTUNG

5 von 5 Eulen

No Comments

Post A Comment

7 + 7 =